Monitoring und Systemüberwachung

Wir betreiben ein Monitoringsystem, mit dem wir unsere eigenen Systeme und die System unserer Auftraggeber fortwährend überwachen. Mit dieses Monitoringsystem lassen sich nahezu alle Systeme und Systemzustände überwachen, fast jede Netzwerkhardware kann integriert werden und für eine Vielzahl kann das Überwachunssystem angepasst werden. Neben der Kontrolle von Diensten und Systemparametern können wir zeit- oder ereignisgesteuerte Aktionen ausführen, bei Störungen Alarmierungen mit verschiedenen Eskalationsstufen auslösen und Langzeitaufzeichnungen von Systemparametern und Ereignissen durchführen.

Technische Möglichkeiten

Die Überwachung von Systemen kann direkt von unseren Monitoringservern oder von Remote Agents, die auf den Systemen der Auftraggeber installiert sind, durchgeführt werden. Folgende Sensoren stehen zur Verfügung:

Sensortyp Beschreibung
Ping Prüft die Erreichbarkeit eines Systems mit ping
Trace Prüft die Route zu einem System mit trace
HTTP Prüft einen Webserver via HTTP/HTTPS. Dabei können Parameter an Serverscripte übergeben werden und die Antwort des Servers kann auf das Vorhandensein oder Fehlen bestimmter Inhalte überprüft werden.
SMTP Prüft die SMTP-Bereitschaft eines Mailservers.
SMTP Prüft die SMTP-Bereitschaft eines Mailservers.
POP3 Prüft die POP3-Bereitschaft eines Mailservers. Username und Kennwort können übergeben werden, um beispielsweise die Anzahl der Nachrichten in der Postbox zu ermitteln.
IMAP Prüft die IMAP-Bereitschaft eines Mailservers. Username und Kennwort können übergeben werden, um beispielsweise die Anzahl der (gelesenen / ungelesenen / markierten) Nachrichten in der Postbox zu ermitteln.
Mail Relay Eine Mailserver-Infrastruktur kann geprüft werden, ob eine Nachricht gesendet (SMTP) und empfangen (IMAP oder POP3) werden kann. Mit diesem Test können Mailserver auch geprüft werden, ob sie als offenes Relay arbeiten.
TCP Ein Gerät kann geprüft werden, ob ein bestimmter TCP-Port geöffnet ist und ob Anfragen mit Testdaten auf diesem Port beantwortet werden.
UDP Ein Gerät kann geprüft werden, ob ein bestimmter UDP-Port geöffnet ist und ob Anfragen mit Testdaten auf diesem Port beantwortet werden.
DNS Ein DNS-Server kann auf das Vorhandensein bestimmter DNS-Einträge (MX, A, CNAME, AAAA, ...) geprüft werden.
NTP Die Zeit eines Gerätes kann geprüft werden, ob sie mit der Zeit eines anderen Gerätes oder eines öffentlichen Zeitanbieters übereinstimmt.
DHCP Ein DHCP-Server kann auf ordnungsgemäße Funktion überprüft werden.
LDAP Mit einer entsprechenden Anfrage kann ein LDAP-Server auf ordnungsgemäße Antworten überprüft werden.
RADIUS Ein Radius-Server kann auf ordnungsgemäße Funktion geprüft werden.
RAS Ein RAS-Server kann auf Sicherheit oder Möglichkeit der ordnungsgemäßen Einwahl geprüft werden.
UNC Eine UNC-Freigabe kann auf Erreichbarkeit, freien Speicherplatz und freien Speicherplatz für einen bestimmten User geprüft werden.
DriveFreeSpace Ein lokales Laufwerk kann auf verfügbaren freien Speicherplatz geprüft werden.
File Size Eine Datei wird auf ihre Grüße geprüft.
Folder Size Eine Verzeichnis wird (mit oder ohne Unterverzeichnisse) auf seine Grüße geprüft.
Count Files Die Anzahl der Dateien in einem Verzeichnis wird (mit oder ohne Unterverzeichnisse) geprüft.
File Availability Es wird geprüft, ob eine bestimmte Datei vorhanden ist.
Folder Availability Es wird geprüft, ob eine bestimmtes Verzeichnis vorhanden ist.
File Integrity Anhand einer CRC-Prüfsumme wird ermittelt, ob eine bestimmte Datei unverändert ist.
Text Log Eine Textdatei wird geprüft, ob sie bestimmte, frei definierbare Zeichenketten, enthält. Die Position innerhalb der Datei bei der letzten Prüfung wird zwischengespeichert, die nächste Prüfung beginnt an dieser Position. Mit dieser Funktion können Textprotokoll-Dateien sehr effizient überwacht werden.
Compare Files Es wird geprüft, ob zwei Dateien gleich oder unterschiedlich sind.
NT Events Log Ein bestimmtes Ereignissprotokoll wird geprüft, ob (bestimmte) Warnungen, Informationen oder Fehler protokolliert wurden.
CPU Usage Die CPU-Auslastung eines Serversystems wird geprüft.
Process Es wird geprüft, wie oft auf einem Serversystem ein bestimmter Prozess aktiv ist.
Memory Der verfügbare Speicherplatz eines Systems wird mit spezifischen Abfragen (SNMP oder WMI) ermittelt.
Dominant Process Ein System wird auf dominante Prozesse, also Prozesse mit erheblichem Speicher- oder CPU-Bedarf geprüft.
Registry Auf einem Windows-System wird ein bestimmter Registry-Wert geprüft.
WMI Mit einer WMI-Abfrage wird ein bestimmter WBEM-Wert geprüft und ausgewertet.
Database Server Ein Datenbankserver (Interbase, MS SQL Server, MySQL, PostgreSQL oder Sybase) wird auf ordnungsgemäße Funktion überprüft.
ODBC Query Eine ODBC Querywird ausgeführt und das Ergebnis der Ausführung wird zur Prüfung ausgewertet.
SNMP Get Eine System wid mit einer bestimmten SNMP-Abfrage geprüft.
SNMP Trap Am Monitorsystem ankommende SNMP Traps werden ausgewertet.

Anschrift

COAX
Computerlösungen
Greifswalder Str. 33A
D-10405 Berlin
Tel. 030 4213490
Fax. 030 4213495

Bürozeiten

Mo - Fr. 9 - 18 Uhr

COAX- Hotline

0172 300 24 12